1. E-RLT Saison 2021/22

Erfolgreiche Auftritte bei Regional-Rangliste in Spöck

E-Rangliste der Jugend – Gerwin Litschauer holt Turniersieg bei den U17-Jungs

Am Sonntag traten 6 Spieler/innen bei der Regionalrangliste in Spöck an. Für zwei Spielerinnen war es sogar ein Debüt, Mattea Busch und Mara Werner zeigten dabei eine klasse Leistung. Die Beiden sind erst seit 1 Jahr im Training und zeigten aber bereits bei den U17-Mädchen, dass sie einiges drauf haben. Gegen sehr erfahrene Spielerinnen spielten sie gut mit, Mara konnten dabei einen Sieg erringen. Mattea gewann zweimal, unter anderen knapp das interne Duell gegen Mara. Sie belegten schließlich den 4. und 6. Platz.

Sofia Homburg spielte ebenfalls ein klasse Turnier. Mit zwei Siegen konnte sie sich fürs Halbfinale der U17/U19-Konkurrenz qualifizieren, nur ganz knapp musste sie sich in diesem in 3 Sätzen geschlagen. Im Spiel um Platz 3 war dann ein wenig die Luft raus, dennoch konnte sie sich in der Einzelwertung der U19-Mädchen den beachtlichen 2. Platz sichern. Lars Nawrath spielte bei den U19-Jungs ein starkes Turnier. Mit zwei klaren Siegen und nach klasse Spielen gegen den starken Turniersieger belegte er ebenfalls den 2. Platz. Luca Grund konnte bei den U17-Jungs in der Gruppenphase zwei ganz klare Siege einfahren. Im Halbfinale und im Spiel um Platz 3 hat es dann nicht mehr ganz gereicht, mit dem 4. Platz und den gezeigten Leistungen kann Luca sehr zufrieden sein. In der selben Konkurrenz konnte Gerwin Litschauer das beste Ergebnis erzielen, obwohl er dabei seine, und die Nerven seiner Fans, gehörig strapazierte. Alle 4 Begegnungen gingen über 3 Sätze, wobei das erste Gruppenmatch sogar verloren ging. Mit einem knappen Dreisatzerfolg konnte er sich für das Halbfinale qualifizieren, auch hier konnte er erfolgreich und gekonnt einen Satzrückstand aufholen. Im Finale, gegen seinen ersten Gruppengegner, packte er sein bestes Spiel aus. Auch hier hatte er Satzrückstand, sicherte sich aber mit viel Einsatz und gutem Matchplan den 2. Satz. Im Entscheidungssatz ließ er nicht locker, konnte aber erst in der Schlussphase das Ruder rumreißen, beim Stand von 20-19 lag er das erste mal in Front und  gewann schließlich mit 18-21, 21-14 und 22-20 das Turnier der U17-Jungs.

Alle Spieler machten ihre Sache hervorragend, Zuschauer und Trainer hatten dabei eine kurzweiligen Turniertag bei einer gut organisierten Veranstaltung, wir freuen uns auf hoffentlich weitere tolle Turniere.

Mara Werner und Mattea Busch hatten ein gelungenes Debüt
Gerwin Litschauer stand ganz oben auf dem Treppchen – Glückwunsch
Luca konnte sich den 4. Platz sichern – starle Leistung
Bei den U19-Turnieren konnten sich Lars und Sofia jeweils den 2. Platz sichern
Trainer Michael war sichtlich stolz auf seine Schützlinge Lars, Sofia, Gerwin (hinten), Mara, Mattea und Luca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.