E-Rangliste in Rastatt

Einen langen Badmintontag verbrachten fünf Jugendliche nebst Trainerstab und Fanclubs in Rastatt.

Bei den U13-Jungs hatten wir mit Thorin Schäfer und Leif Trefzger zwei motivierte Spieler am Start. Im 16er-Feld traf Leif gleich auf den späteren Turniersieger und fand sich somit in den Platzierungsspielen wieder. Hier konnte er die nächsten beiden Spiele mit einer engagierten Leistung gewinnen. Auch im Spiel um Platz 9 konnte Leif den ersten Satz gewinnen, am Ende wurde es nach einer knappen Niederlage der 10. Platz. Mannschafskollege Thorin Schäfer konnte sein erstes Spiel überzeugend mit 21-12 und 21-6 gewinnen. Danach wurde die Luft etwas dünner, zumal Thorin seit diesem Jahr eine Altersklasse höher spielen muss und gegen die Größeren ranmuss. Dennoch kann er mit seiner Leistung und Platz 8 zufrieden sein.

Leif konnte 2 Spiele gewinnen – trotz der Standprobleme in der rutschigen Halle
Immer mit großen Einsatz – Thorin Schäfer

Gleich drei junge Damen hatten wir bei den U17-Mädchen im Turnier. Gespielt wurde in drei 3er-Gruppen – und leider mussten Clara Busch und Sarah Wiedmann gleich im ersten Spiel gegeneinander antreten. Sarah hatten den besseren Start, doch dann konnte sich Clara doch noch mit 20-22, 21-16 und 21-11 den Sieg holen. Anna Jakobi feierte ihr Turnierdebüt, gleich im ersten Spiel konnte sie gegen eine gesetzte Spielerin super mithalten, knapp ging das Spiel mit 18-21 und 19-21 an die Gegnerin, danach ging es gegen die spätere Turniersiegerin etwas schneller. Dennoch, mit ihren 4 knapp verlorenen Spielen konnte Anna sehr zufrieden sein. In der Platzierungsrunde konnte sie ihren Satzgewinn holen – weiter so. Nach der knappen Auftaktniederlage drehte Sarah voll auf, mit einem klaren Sieg qualifizierte sie sich für die Spiele um Platz 4. Das erste Match ging klar an Sarah (21-8, 21-9). Im letzten Spiel musste sie trotz Erkältung in den 3. Satz und dabei alles geben, mit 21-19, 21-23 und 21-16 holte sie den 3 Tagessieg und somit den 4. Platz. Ein Platz auf dem Treppchen wäre möglich gewesen, den hatte Clara nach dem Gruppensieg bereits sicher. Gegen die überragende Turniersiegerin konnte sie als einzige mithalten und verdiente sich deren Respekt redlich, im Spiel um den Vizetitel zeigte Clara ein fehlerfreies und überzeugendes Match, das 21-5 und 21-3 war auch in dieser Deutlichkeit verdient.

Starkes Trio bei den U17: Sarah, Anna udn Clara
Anna Jakobi bei ihrem Debüt
Sarah Wiedmann hatte das erste und das letzte Spiel beim diesem langen Turnier
2. Platz bei den U17-Mädchen: Clara Busch

Auch wenn es ein langer Tag war, die Begeisterung und das Engagement der Jugendlichen entschädigt für die lange Wartezeiten, die Eltern und Trainer waren voll des Lobes.

Clara auf dem Treppchen, Sarah mit 3 Siegen auf dem 4. Platz

5. Bietigheimer „Schwing die Keule“-Turnier | hohes Spielniveau beim Mini-Mannschaftsturnier

Die Badminton-Community durfte kurz vor dem Rückrundenstart bei uns einen schönen Badmintontag erleben, über 100 Aktive waren in  28 Teams beim 5. Mini-Mannschaftsturnier am Ball.

In der A-Klasse waren 12 Teams aus Landes- und Verbandsligen aus Nordbaden und Nordwürttemberg am Start. 13 Teilnehmerteams hatten wir bei den Kreis- und Bezirksligisten, zudem durften wir ein kleines Hobbyturnier durchführen. Wir haben uns sehr über unsere Gäste aus Nordwürttemberg gefreut, die teilweise über 100 km Anfahrt hatten. Der TSV Neuhausen aus der Nähe von Stuttgart stellte mit 6 Teams das zahlenmäßig größte Kontingent. Sie konnten auch gleich viermal das Treppchen erklimmen. Die Turniersiege konnten sich aber andere Teams sichern.

weiterlesen

Interne Turniere zum Jahresabschlus

Zu einem launigen Bändelturnier trafen sich sich 16 Aktive zum Jahresabschluss. In 6 Spielrunden wurden jeweils neue Paarungen ausgelost, spannende Matches wurden in angenehmer Atmosphäre ausgetragen. Einen herzlichen Dank geht an Thomas Klemm, der uns mit lecker, selbst gebrauten Bier und einem Snack versorgt hat. Das Turnier wurde entgegen dieser Voraussetzungen nicht bierernst ausgespielt. Die fleißigsten Punktesammler in der Gruppe A waren Dominik Siegel und Michael Nawrath mit jeweils 4 Siegen, gefolgt von Julian Bell und Daniel Schäfer (3 Siege). In der Gruppe B waren Guido Hartmann, Kletus Heck und Sebastian Rübel sogar mit 5 Siegen erfolgreich, Nachwuchsspieler Serafin Bendlin zeigte mit 4 Siegen was er kann.

Jugend Weihnachtsturnier

Da einige Jugendspieler bei den Erwachsenen am Start waren, haben wir für die Jüngsten ein kleines, aber feines, Weihnachtsturnier durchgeführt.

In spannenden Matches wurden die Finalteilnehmer Leif Trefzger und Thorin Schäfer ermittelt. In einem sehenswerten Match konnte Thorin das Match noch drehen und mit 10:12, 12:7 und 12:8 den 1. Platz ergattern. Sein Bruder Levin wurde Dritter vor Elias

E-Rangliste in Mörsch

Mit drei motivierten Jugendlichen konnten wir in Mörsch beim E-Ranglistenturnier antreten. Thorin Schäfer hatte es in der 1. Runde selbst in der Hand, sich in die Top 8 zu spielen. Sein Sinzheimer Gegner war aber an diesem Tag das Quäntchen besser, nach 2 überzeugenden Siegen und einer weiteren Niederlage musste er sich dieses mal mit Platz 11 bei den U11-Jungs zufrieden geben. Leif Trefzger feierte bei den U13-Jungs sein Debüt, und dieses war überaus erfolgreich. Mit einem knappen Sieg spielte er sich gleich ins Viertelfinale, dort unterlag er dem späteren Finalisten knapp. Im Spiel um den 7. Platz konnte er spielerisch und kämpferisch überzeugen. Mit 26-24, 21-23 und 21-16 gewann es das spannende Platzierungsspiel. Bei den U17-Mädchen überzeugte Sarah Wiedmann, unsere talentierte Spielerin gewann ihre ersten beiden Spiele deutlich. Im vorweggenommen Endspiel zeigte sie gegen die Mörscher Favoritin eine sehr starke Leistung. Sie war beim 13-21 und 14-21 die einzige Spielerin, die mithalten konnte. Das letzte Spiel gewann Sarah wiederum deutlich mit 21-8 und 21-10, damit konnte sie überzeugend den 2. Platz erringen.   

Thorin konnte zwei Spiele gewinnen
Bei seinem Debüt konnte Leif ebenfalls 2 Siege und damit den 7. Platz holen
Der 2. Platz war der verdiente Lohn für ein ganz starkes Turnier von Sarah
und damit zum ersten mal auf dem Treppchen
Sehr zufrieden waren die Coaches Michael und Daniel